H₂R Ingenieure | Ufermauersanierung Konrad-Adenauer-Ufer
1585
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1585,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

About This Project

Ufermauersanierung Konrad-Adenauer-Ufer

Koblenz

BAUHERR: STADT KOBLENZ, Tiefbauamt
LEISTUNGSPHASEN: HOAI 5 – 9, Örtliche Bauüberwachung
PLANUNG UND REALISIERUNG: 2008 – 2009

Die Standsicherheit der Ufermauer am Konrad-Adenauer-Ufer in Koblenz, die über die gesamte Länge als Schiffsanlagestelle genutzt wird, war nicht mehr gewährleistet, insbesondere wenn Lastfälle wie schnelle Spiegelsenkungen nach Hochwasser und Pollerzug durch die Schiffe berücksichtigt wurden.

 

Als bauliche Lösung zur Sanierung der Ufermauer wurden vor der Mauer Bohrpfähle abgeteuft, die mit einem Pfahlkopfbalken abschließen. Die Stützwandkrone wurde durch einen neuen Stahlbeton-Randbalken erneuert. Horizontale Lasten (Pollerzug auf den Randbalken) werden über Bodennägel im Stahlbetongurt abgetragen.

 

Die baulichen Maßnahmen wurden überwiegend von der Wasserseite ausgeführt, damit das Ufer für die Gestaltungsarbeiten frei zugänglich blieb. Die Sanierung wurde so durchgeführt, dass die bestehende Stützmauer weitgehend unversehrt blieb. Alte Entwässerungen und Kanäle wurden geschlossen und durch neue Entwässerungsbohrungen ersetzt. Das Mauerwerk wurde gereinigt und neu verfugt.

UNSERE LEISTUNGEN

 

  • Ausführungsplanung
  • Örtliche Bauüberwachung
  • SigeKo
Category
ARBEITSSICHERHEIT, INFRASTRUKTUR