H₂R Ingenieure | Wickelrohrsanierung Zulaufsammler Klärwerk II Neuwied Engers
631
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-631,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

About This Project

Wickelrohrsanierung Zulaufsammler Klärwerk II

Neuwied Engers

AUFTRAGGEBER: SERVICEBETRIEBE NEUWIED AÖR
LEISTUNGSPHASEN: HOAI 1 – 9, ÖRTLICHE BAUÜBERWACHUNG
PLANUNG UND REALISIERUNG: 2015

Der Zulaufsammler am Klärwerk II im Wasser- und Vogelschutzgebiet `Engerser Feld` musste auf einem ca. 650 m langen Abschnitt saniert werden, da sich die Innenschalen der Glasfaserkunststoff – (GFK) Rohre gelöst hatten. Es wurden drei Sanierungsvarianten geplant, die insbesondere im Hinblick auf die umwelttechnischen Belange (Landespflege, Wasserschutzgebiet, Zuwegung) zu bewerten waren. Als technisch sinnvollste Variante wurde das SWP-Wickelrohrverfahren gewählt.

 

Unter Berücksichtigung der umwelttechnischen Auflagen sowie der Einbaubedingungen wurde mit dem Spiralwickelrohr-Verfahren eine für die Servicebetriebe Neuwied AöR kostengünstige, zuverlässige und unkomplizierte Sanierungsvariante von den H2R-Ingenieuren geplant und mit der Firma Geiger erfolgreich umgesetzt.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Planung und Entwicklung von Sanierungsvarianten
  • Bewertung der Varianten hinsichtlich umwelttechnischer Belange
  • Ausführungsplanung und Ausschreibung
  • Örtliche Bauüberwachung

Category
KANALSANIERUNG