H₂R Ingenieure | Hochwasserpumpwerk und Hochwasserschutz Köln Rodenkirchen
589
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-589,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

About This Project

Hochwasserpumpwerk und Hochwasserschutz

Köln-Rodenkirchen

AUFTRAGGEBER: ARCADIS CONSULT GMBH
BAUHERR: STADTENTWÄSSERUNGSBETRIEBE KÖLN AÖR
PLANUNG UND REALISIERUNG: 2004 – 2008

Für den Planfeststellungsabschnitt 4 in Köln-Rodenkirchen wurde im Kreuzungsbereich Uferstraße / Grüngürtelstraße ein kombiniertes Misch- und Qualmwasserpumpwerk mit einer Pumpleistung von 8.000 l/s gebaut. Im Rahmen der Maßnahme wurden außerdem neue Kanäle verlegt. Für den Lückenschluss des Hochwasserschutzes in diesem Bereich wurde eine in den Untergrund eingepresste Spundwand mit abschließendem Stahlbetonkopfbalken gesetzt. Im Hochwasserfall werden zwei Meter hohe, mobile Elemente aufgesetzt und an das Bauwerk des Kombipumpwerkes angeschlossen. Das Pumpwerk selbst wurde hochwassersicher ausgeführt und dient im Hochwasserfall auch als Anlegestelle für die aus den überfluteten Bereichen im „Weißen Bogen“ evakuierten Anwohner. Auf der Ostseite der Grüngürtelstraße wurde eine stationäre, feste Mauer als Hochwasserschutzwand gesetzt.

 

Das Baufeld lag im Überschwemmungsbereich des Rheins in unmittelbarer Nähe einer Wohnbebauung. Aufgrund des hohen Grundwasserspiegels waren umfangreiche Spezialtiefbauarbeiten erforderlich (Spundung, HDI-Injektionen, GEWI-Anker, Taucherarbeiten).

UNSERE LEISTUNGEN

  • Ausschreibung

  • Örtliche Bauüberwachung

Category
INFRASTRUKTUR, WASSERBAU