H₂R Ingenieure | Umgestaltung `Untere Marktstraße` Neuwied
1636
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1636,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

About This Project

Umgestaltung Untere Marktstraße

Stadt Neuwied

BAUHERR: Stadt Neuwied
LEISTUNGSPHASEN: HOAI 1 – 3
PLANUNG: 2018

Die Untere Markstraße ist eines von mehreren Projekten in der Innenstadt von Neuwied, die im Rahmen des Förderprogramms `Aktive Stadtzentren` des Bundeslandes umgestaltet bzw. saniert werden (Stadt Neuwied).

 

Ziel der Umgestaltung des unteren Abschnittes der Marktstraße zwischen Deichkrone und Marktplatz ist die Aufwertung des Stadtbildes, eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität sowie die Integration der Außengastronomieflächen Straßenraum. Gleichzeitig soll die Deichkrone als historisches, stadtbildprägendes Bauwerk untermauert werden und stärker mit dem Straßenraum kommunizieren.

 

Vorgesehen ist eine Umwandlung in einen verkehrsberuhigten Bereich in Form eines Mischprinzips. Unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum werden die Fahr- und Gehwegbereiche auf einem durchgängigen Niveau verlaufen.

 

Die Gestaltung erfolgt in Anlehnung an bereits realisierte, benachbarte Straßenerneuerungen im Stadtzentrum von Neuwied. Es wird sowohl das verwendete Material als auch die Gliederung des Straßenraumes mittels Baumstandorte mit Baumrosten, begrenzt durch eine weiße, quer verlaufende Bänderung aufgegriffen.

UNSERE LEISTUNGEN

 

  • Vorentwurfs- und Entwurfsplanung
  • Visualisierung
Category
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, STADTPLANUNG, STRASSENBAU