H₂R Ingenieure | Vorsorgekonzept Starkregen Fronhofer Galeria Bonn
1651
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1651,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

About This Project

Vorsorgekonzept Starkregen Fronhofer Galeria

Bonn – Bad Godesberg

BAUHERR: Reals I.S. AG Gesellschaft für Immobilien Assetmanagement, München
LEISTUNGSPHASEN: HOAI 1 – 9, Örtliche Bauüberwachung
PLANUNG UND REALISIERUNG: 2017 – 2018

Die Fronhofer Galeria in Bonn-Bad Godesberg wurde 2016 infolge eines Starkregenereignisses und dem damit einhergehenden Hochwasser des Godesberger Baches überflutet. Insbesondere in den Einkaufsläden im Erdgeschoss sowie in der Tiefgarage entstanden Sachschäden in Millionenhöhe.

 

Im Vorfeld der Planung wurde ein Hochwasserschutzkonzept für den AG erstellt. Das bereits vorliegende Hochwasserschutzkonzept wurde in der Planung und Ausführung durch die H2R-Ingenieure als Generalplaner für die Gewerke Tiefbau, Stahlbau, Elektrotechnik, Druckluftversorgung, Schlosserarbeiten und Fensterbau weitergeführt

 

Nach der mittlerweile durchgeführten Bauwerkssanierung soll zukünftig durch Erweiterung und Anpassung der Bausubstanz ein Schutz vor Starkregen geschaffen werden. Dazu werden Hochwasserwände- und Tore eingebaut und die Türen (Notausgänge) mit aufblasbaren Türdichtungen sowie Klappen abgesichert.

UNSERE LEISTUNGEN

 

  • Überführung des Hochwasserschutzkonzeptes in eine Vorplanung
  • Bestandsaufnahme/Vermessung
  • Generalplaner
  • Ausführungsplanung
  • Ingenieurbauwerke: LPH 1 – 9
  • Technische Ausrüstung: LPH 1 – 4; 5 – 9
  • Tragwerksplanung: LPH 1 – 5
  • Örtliche Bauüberwachung
Category
STARKREGENSCHUTZ