H₂R Ingenieure | Hochwasserschutz und Deichertüchtigung Nahe
599
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-599,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

About This Project

Hochwasserschutz und Deichertüchtigung Nahe

Ippesheim

AUFTRAGGEBER: LAND RHEINLAND – PFALZ (SGD SÜD)
LEISTUNGSPHASEN: HOAI 1 – 9, ÖRTLICHE BAUÜBERWACHUNG
PLANUNG UND REALISIERUNG: SEIT 2009/2018 (GEPLANT)

Die bestehenden Nahedeiche zwischen Bingen und Bad Kreuznach entsprechen nicht mehr den aktuellen Vorschriften und sind daher nicht mehr standsicher.

 

Die H2R-Ingenieure planen die Deichertüchtigung für den ca. 3 km langen Deichabschnitt zwischen Planig und Ippesheim. Hierzu wird der bestehende Nahedeich aufgenommen und als 3-Zonendeich wiederhergestellt.

UNSERE LEISTUNGEN

Planung und Bauüberwachung für:

 

  • Deichertüchtigung als 3-Zonen-Deich, Länge ca. 3,0 km
  • Verlegung einer Trinkwassertransportleitung, Länge ca. 3,0 km
  • Durchdringungsbauwerk für Abwasserdruckleitung, DN 1600
  • Durchlassbauwerk für Mühlgraben, Nennweite 2 x 2.000 mm

Category
WASSERBAU